Bericht über #DIGITALEHELFERLEIN

Passend zum Nikolaustag haben wir letzte Woche das MeetUp mit dem Titel „Digitale Helferlein“ besucht. Thema dieses Treffens zwischen Gründern, StartUps, Lehrkräften, Bildungsbeauftragten und Interessierten war die Erleichterung des Schulalltags mit Hilfe digitaler Tools und Anwendungen. Dort durften auch wir die bislang erfolgreichen Anwendungen der ZeitFürSchule vorstellen und mit Beteiligten diskutieren. Des Weiteren wurden Anwendungen auch zur Erstellung von Arbeitsmaterialien im Unterricht oder Software für geschützte Nutzung mit Tablets im Unterricht vorgestellt. Heiß diskutiert waren Themen wie Datenschutz, Aufklärung zur digitalen Bildung, Barrierefreiheit und Nutzeneffizienz diverser Anwendungen, die Digitalstrategie des Landes und der Berliner LUSD. Fragen wie müssen Schülerdaten codiert werden, wie sinnvoll ist eine Einwegkommunikation, wie können Lehrer entlastet werden und welche Rolle spielt das für die Schulleitung, wie funktionieren Open Resources-Plattformen für Materialien und wie ist das Niveau der dort angelegten Materialien zu bewerten wurden diskutiert. Offene Frage blieb jedoch: wann kommt denn nun die LUSD und wieso ist sie noch nicht da, und wenn sie denn mal da ist, wie viel Sinn macht sie, wenn Anwendungsbereiche über Mail-Verteiler oder Cloud-Lösungen bislang verboten waren?


Esther Henzel

Produktinformationen anfordern

Gerne senden wir Ihnen weitere Produktinformationen als PDF per E-Mail zu. So können Sie die Zeugnisplattform auch intern mit Ihren Kollegen besprechen.